Montag, 28. November 2011

Weihnachtskleid Sew Along Teil 3: Der Zuschnitt

Beim Erstellen des Schnittes geht es mir völlig anders als so vielen anderen hier. Ich liebe es mein Backpapier auszupacken, den Schnittbogen auf dem Tisch auszulegen und meine einzelnen Teile in dem Wirrwarr von Linien zu suchen. Ich habe etliche Schnitte hier rumliegen die ich nur abgepaust und ausgeschnitten habe, aber noch nie genäht.


Für mein Weihnachtskleid hatte ich keine komplizierten Teile, allerdings mehr als gewohnt, da meine bisherigen Sachen ohne Teilungsnähte waren. Hier sind ja sogar die Ärmel geteilt...


Ich arbeite ganz klassisch mit meiner über 20 Jahre alten Schneiderschere, einen Rollschneider hab ich mir mal irgendwann gekauft, aber er ist noch originalverpackt... was könnte ich mir damit denn erleichtern ?

Ich bin übrigens froh daß ich genau dieses Modell gewählt habe für mein erstes Kleid, denn wenn ich bei manchen von euch lese was ihr alles wie angepasst habt - uiuiui, da versteh ich nur Bahnhof...
Ich hoffe der eher weitere Schnitt verzeiht es eher wenn ich nichts anpasse als ein figurbetontes Modell.

Ansonsten muß ich wohl hier demnächst noch mal um Hilfe bitten.

Normalerweise nähe ich nach dem Zuschnitt beherzt los, aber nach eiunem Spaziergang durch die Blogs erscheint es mir empfehlenswert zumindest alles erst mal zu heften und den Sitz dann zu prüfen - zudem ich ja eines der selten passenden Burda-Modelle habe. Was meint ihr ?

Kommentare:

  1. Ich habe bis jetzt nur nach Burda Schnitten genäht und bis jetzt wohl immer Glück gehabt. Aber vorherige Anprobe an meiner schönen Helena (Schneiderpuppe:)) ist auch ein Muß. Allerdings nur mit Stecknadeln gesteckt.
    Bin schon sehr gespannt auf Dein Kleid.
    lg Bea

    AntwortenLöschen
  2. Ich stecke nie vorher und nähe immer gleich drauf los. Auch so gut wie immer Burda und bei mir geht das in der Regel gut.
    (...für dieses ganze Gestecke und Probegenähe fhelt mir die Zeit und die Geduld :-)
    lg Paula

    AntwortenLöschen
  3. mir gfehts da wie dir, wenn ich irgendetwas ändern müsste, wäre ich total überfordert,
    ich glaube ich würde einen anderen schnitt wählen :D
    das abpausen und zuschneiden find ich auch gar nicht soo schlimm, ich liebe das scherengeräusch.

    du könntest ja aus einem alten bettlaken oder so ein probeteil nähen damit du weißt, wies sitzt.

    bin gespannt aufs ergebnis :-)

    AntwortenLöschen