Freitag, 30. Dezember 2011

Jahresrückblick

Heute möchte ich euch auch mal zeigen was ich im letzten Jahr so alles fabriziert habe:
Taschen:
meine erste Tasche, eine Modell nach Amy Butler



Alles drin für eine Freundin

meine aktuelle Lieblingstsche: Claire nach Griselda
für die Kinder:

klein Föhr von Farbenmix für den Jüngsten




klein Föhr für den Großen


noch mal klein Föhr für den Großen

eine Jeans für den Kleinen, aus einer Zeitschrift (müsste ich nachschauen welche)

klein Föhr für den Neffen

und sonst...

Herbstkürbis, hat noch einen kleinen Bruder der es aber nicht aufs Foto geschafft hat

Tunika nach Lorelady. finde ich noch nicht so schick, da werde ich noch mal mit einem anderen Stoff ranmüssen.

Fliegen für die irische Tanzaufführung mit Kollegen

Schlüsselbänder für den Weihnachtsbasar der offenen Ganztagsschule

Sitzkissenbezüge für eine Bekannte

Stifterolle als Vorlage für meine Nähkinder

ein Zwergenmützchen für den neuesten Nachwuchs in der Straße

ach noch mehr Nachwuchs in der Nachbarschaft :-)
Was noch fehlt:
viele Mützen, die zum großen Teil schon wieder verloren sind, eine Hose für den Großen, liegt zum reparieren neben der Nähmaschine, 2 Shirts nach Burda 2/2010 für mich - weiß auch nicht warum sie es noch nicht auf ein Bild geschafft haben.
Und eine wunderbare Kombi aus Wollwickelrock und Walkjacke, damit werde ich an einem der nächsten MMMs angeben auftreten.

Ganz schön viel finde ich. Und ich hab Lust auf meeeeeeeehr !!!!!!


Und jetzt schaue ich was die anderen Mädels angeregt durch Meike zum aktuellen Nähfragezeichen so schreiben...

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Nachgetragen

ich bin euch ja noch bessere Bilder von dem Weihnachtskleid schuldig... naja, gut ist was anderes. Es war aber auch verdammt kalt !!!


meine handgenähten Säume sind nicht so wirklich schön, da war ich zu ungeduldig bei der Fertigstellung des Kleides















ich bin mir auch noch nicht so sicher ob mir die Länge gut gefällt oder ob mir das zu kurz ist. Was meint ihr ?















Was mir aber auf keinen Fall gefällt ist der Verschluss hinten, bzw. die Öffnung drunter.















Ich werde also auf jeden Fall einen Reißverschluss einnähen. Zudem habe ich mir einen Stoff gekauft und werde versuchen einen Saum anzunähen. Das würde 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Demnächst wird es also eine weitere Version des Weihnachtskleids geben !!!

Freitag, 23. Dezember 2011

Weihnachtkleid Sew Along: Finale! mit Hindernissen....

Natürlich musste ich heute doch arbeiten (weil der Göttergatte zu Hause bei den Kindern geblieben ist ging das).
Und natürlich wurde ich verdonnert die Einkäufe für die kommenden Tage noch zu erledigen.
Und natürlich hat sich das alles so lange hingezogen bis endlich das letzte Restchen Tageslicht verschwunden war...

... und deswegen gibts von mir erst mal nur Bilder auf denen irgendwie zu erkennen ist daß auch ich bis zum Schluß durchgehalten habe.

Voilà:
       

Wer genau hinsieht wird entdecken daß immer noch kein Verschluss dran ist. Ich bin aber guter Dinge daß ich das morgen noch erledigen kann, das Kleid kommt wahrscheinlich sowieso erst am 1. Feiertag zum Haupteinsatz.

Ich finde es ganz toll von Cat daß sie diese Aktion ins Leben gerufen hat, sonst wäre ich niiiiie zu einem Weihnachtskleid gekommen. Danke dafür !!!!

So und jetzt schau ich mal hier wer noch alles vollendet hat (ja, ich gebe zu, die ersten 50 habe ich schon im Laufe des Tages bewundert, das hab ich einfach nicht ausgehalten zu warten)




Montag, 19. Dezember 2011

Weihnachtskleid Sew Along Teil 5: Panik! Panik ? Ach nöööö...

... unter Druck arbeite ich doch an Besten - har har...


das war heute wichtiger als Weihnachtskleid: Last Minute Geschenke fertig nähen und einpacken und in die Päckchen verteilen. Die müssen nämlich morgen höchste Eisenbahn zur Post.

Panik gibts hier trotzdem nicht.
Ich hab die Schlaufenlösung aus dem Schnitt zwar kapiert und auch versucht, aber die gefällt mit doch nicht. Die genähte Schlaufe ist zu breit, und ich habe keine Lust eine schmalere hinzupfriemeln.. Der Einfachkeit halber habe ich deswegen beschlossen erst mal eine Schlaufe aus Wolle zu flechten oder häkeln oder so.

Dann muß ich noch die Säume umnähen, und was viiiiel schwieriger wird einen Fotografen finden der mich am Freitag bei Tageslicht nett ablichtet.

Na wenigstens hab ich schon frei weil Ferien sind!

Also meine Punkte sind:
- Schwarzen Wollrest besorgen (bestimmt kein Problem morgen auf der Sport-Weihnachtsfeier)
- eventuelle Fotografen für Freitag aquirieren
- Mittwoch abend freihalten

Das sollte doch zu schaffen sein

Die anderen Mädels findet ihr wie immer bei Cat

Montag, 12. Dezember 2011

Weihnachtskleid Sew Along Teil 4: Hilfääääääää !!!!!

Nachem mein Schnitt im Burda-Heft ja nur zwei Punkte hat, und die Teile auch relativ klar zu erkennen waren, sah ich mich auch schon auf der sicheren Seite was das Nähen betrifft.

Letzte Woche habe ich mein Kleid geheftet (ich glaube das ist das erste Teil seit 10 Jahren zu dem ich überhaupt mal meinen Heftfaden rausgekramt habe) und dann einmal probeübergezogen. Und Halleluja - ich glaube ich habe eine Burda-Figur !!!
Naja.... das Kleid ist allerdings auch nicht besonders passformkritisch. Weswegen ich mir den Schnitt ja unter anderem auch rausgesucht hatte.

Aber wie schon so oft - die Tücke liegt im Detail - in diesem Fall in dem Verschluss. Der ist an sich ziemlich einfach, oben am Rücken wird mit einer Schlinge und einem Knopf geschlossen.

Zitat zum Teil:  a) Schrägstreifen für Schlinge 5 cm lang, 3 cm breit (inkl. Zugabe)

Und Nähen: An den Schulternähten Schrägband mitfassen Äh - ist das der Schrägstreifen ? Und was heißt mitfassen ? Längs oder breit ? Und soll der Stoffstreifen dann oben aus der Schulter rausschauen ?
Schrägstreifen für Schlinge möglichst schmal verstürzen, zur Schlinge legen, und wie eingez. oben an die linke rückw. Schlitzkante heften. Häääh ?????


Wenn jemand eine nette Alternative für den Verschluss hat - gerne !!!!

Ansonsten fällt das Kleid sehr schön und ich bin guter Dinge daß das was wird mit dem schicken Weihnachten.