Dienstag, 30. Oktober 2012

Mantel Sew Along - es hakt

Mädels, ich bin frustriert.

Mit der Hilfe von BuxSen und Kerstin (vielen Dank !) habe ich es geschafft meinen Kragen zusammenzubasteln. Ich habe auch die Ärmel eingesetzt, die Taschen von Hand aufgenäht, das Futter liegt zugeschnitten hier, also eigentlich gar nicht sooo weit abseits vom Plan.

ABER:
Der Mantel ist nicht mein Schnitt. Immer und immer wieder stelle ich das fest. Mist !
Das hat natürlich sehr viel von meiner Nählust und Motivation schwinden lassen.
Und: Die Handarbeitsalternativen sind vielfältig. Ich habe versprochen hier am Ort einen kleinen Stand auf dem Punschtreff zu machen, die Sachen wollen auch genäht werden. Meine Männer verlangen nach einer Häkelmütze nach der anderen, und auch die Nachbarschaft hat diesbezüglich Bedarf.
In der Nachmittagsbetreuung der Kinder biete ich an 1-2 Nachmittagen an kleine Täschchen zu gestalten die dann auf dem Adventsbasar verkauft werden sollen.

Donnerstag fahre ich erst mal für 4 Tage mit einer Freundin nach Rügen (freu !!), und dann werde ich weitersehen. Sicher stelle ich den Mantel fertig, vielleicht gefällt er mir ja dann doch oder es findet sich eine Abnehmerin.

Hier also mein "Piep ich bin noch da Post", vielleicht liest ihn noch jemand bei der Gastgeberin Cat, die anderen haben sich ja schon vor 2 Tagen da versammelt!

P.S.: gibt es eigentlich ein Finale der Herzen ??

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Mantel Sew Along - vorgezogene kleine Krise

Bitte bitte helft mir mal - ich habe einen Knoten im Hirn !!

Ich hänge am Kragen:
Kragen nähen und ansetzen: Die Stegteile an die Kragenteile steppen, Nahtzugaben zurückschneiden und auseinanderbügeln.

So lautet die Anweisung. Ich habe keinerlei Nahtzeichen. In meinem schlauen Nähbuch (und überall im Internet) sieht das Kragenteil so aus:









meine Teile sehen aber so aus:



So annähen ? wo muß der Steg enden ? Wie der rechte oder wie der linke Pfeil?

MMM #7: Knotenkleid

Nanu - da haben sich doch Fremde zu unserem Frühstück eingeschlichen ? Na gut... die können wir auch noch verköstigen, vielleicht wartet auf sie ein genauso anstrengender Tag wie auf uns !


Also alle schnell einen Happen essen, dann kleines Kind zur Schule bringen.




Eine Stunde später großes Kind zur Schule bringen. Wäsche abhängen, zusammenlegen. Aufräumen.

Oh - schon so spät ? Auf gehts wieder zur Schule - Besprechung wegen großem Kind...









Zurück davon gehts weiter im Haushaltsputzprogramm. Saugen, Bad putzen und wischen. Puh. erster Teil geschafft !!!


Jetzt erst mal die restlichen Fotos für den MMM machen, Post dazu schreiben und dann die erste kleine Blogrunde.

Knotenkleid Onion 2022 aus einem dickeren Jersey. Sehr bequem, leider (wegen einem absolut bescheuerten Anfängerfehler) nur mit Dreiviertel-Ärmeln. Kennt ihr das ? Stoff gekauft, vor lauter Begeisterung sofort losgenäht, dann festgestellt daß Waschen vorher vielleicht nicht schlecht gewesen wäre - öhm. Dieser Jersey ist sehr geschrumpft. Ich finde aber ich kann es noch tragen...

Drüber mein Walkmantel von hier. Tasche Claire von Machwerk immer dabei, der Ritt auf der neuen Flotta Lotta meines Jüngsten nur für euch.

Und jetzt - tataaaaa..... auch hier ein Hüpfbild *gg*


Tauglich !

Wer sich bei Kirschenkind im Me-Made-Blog alles versammelt seht ihr hier. Vielen Dank für diese wundervolle Plattform !

Mittwoch, 17. Oktober 2012

MMM #6 - Bürotaugliches

Gäääähn - 5:35 Uhr - draußen ist es dunkel und kalt. Aber es hilft
nichts, Aufstehen, Duschen, Anziehen.
Hey  - da war er doch - der Silberstreif am Horizont: Mein neues Kostüm gestern fertiggestellt und heute schon bereit zur Vorführung im Büro !!



Na, sitzt alles ? Noch das Jäckchen dazuholen...





Uuuuuh.... ich glaube Fensterputzen ist demnächst angesagt - aber nicht heute. Heute freue ich mich auf ganz lieben Nähbesuch !!! Lange genug der Freundin die Nähergebnisse gezeigt konnte sie nun nicht mehr wiederstehen und hat sich auch ein Maschinchen gekauft und schon den ersten Nähkurs hinter sich. Juhuuuu !!!!





Vielleicht sollte ich auch mal wieder einen Kurs besuchen Dieses Mal aber einen Kurs "Fotografieren leicht gemacht", auf dass es hier nie wieder so grottig schlechte Bilder zu sehen gibt.
Verzeiht es mir, ich war noch soooooo müde.

Das Kostüm ist aus Burda 3/99, Nr. 112 und 113. Die Jacke habe ich schon vor 2 Wochen ohne größere Probleme genäht, besonders gut gefällt mir der untere Abschluss mit Durchzugsband, das nimmt der Jacke die Strenge die Kostümjacken oft haben.

Der Rock lag nun ein paar Tage unvollendet in der Nähecke bis ich mich gestern drangesetzt habe.
Nach dem kompletten zusammennähen bot sich mir ein seltsames Bild: am unteren Saum stand der Stoff an einer Stelle um 4 cm über. Häh ?
Ich habe mehrmals den Rock an verschiedenen Stellen überprüft, konnte aber nicht entdecken wie es zu diesem Phänomen kam.


Und dann siegte wieder mal die Ungeduld: Statt das gute Stück zur Seite zu legen, und am nächsten Tag in Ruhe zu schauen, sollte der Rock nun endlich fertig werden und wurde grob so hingbogen daß es einigermaßen passt. Einigermaßen. Eigentlich schlecht und ärgerlich. Beim Tragen immer an den blöden Fehler erinnernd.

Vorhin noch mal genauer angesehen und sofort entdeckt wo es hakt !!! Aber seht selbst:

Die seitliche Hüftpasse trifft rechts völlig falsch auf das Vorderteil. Das ist es !!! Aber ich denke das kann ich noch korrigieren.

Denn der leichte Wollstoff ist ganz wunderbar weich und die Passform des Rocks toll, vor allem die Hüftpassentaschen find ich super !!

Und wenn das klappt werde ich mir diesen Rock ganz sicher mindestens noch einmal nähen. Aus Cord, aus Jeans, und was sich noch so anfindet....

Die anderen Mädels seht ihr wie immer auf der Me-Made-Spielwiese, die heute von Meike in einem grandiosen Walk-Kleid moderiert wird.
Danke dafür !!!


Sonntag, 14. Oktober 2012

Wintermantel Sew Along: Noch nix genäht !!

Wie ich sehe hat sich die Zahl derer die im Zeitplan des Sew Alongs liegen vom letzten zu diesem Termin noch mal deutlich reduziert.

Da bin ich froh, denn dann muß ich mich nicht ganz so grämen daß ich noch nicht mal angefangen hab zu nähen...

Mit Erschrecken habe ich letzte Woche die Probleme von http://buxsen.blogspot.de verfolgt, die ja den gleichen Mantel wie ich näht.
Ich hatte mich ja extra im Stoffladen des Vertrauens ausmessen lassen, und Burda-Schnitte passen mir eigentlich in der Regel auf Anhieb ziemlich gut.
Ergebnis der Messung war eine zuzuschneidende Größe zwischen 40 und 42 - daraufhin habe ich beschlossen in 40 zuzuschneiden.

Erste Anprobe hat mir das gleiche schrechliche Ergebnis wie BuxSen beschert, ein unförmiger Sack hing an mir... buääääh !!!!

Also wieder auf in den Stoffladen, Ergebnis vorzeigen: Die Damen waren dort übereinstimmend der Meinung daß das
1. so gehört
2. vorne ja durch die Zweireihigkeit noch ziemlich viel überlappend ist
3. man ja auf dem Bild schon sieht daß das eine ziemliche A-Linie ist

AHA.
Ich glaube ich hab das Problem erkannt: ich finde der Mantel sieht auf dem Bild ziemlich gerade geschnitten aus. Deswegen habe ich mir prinzipiell einen ganz anderen Mantel vorgestellt.

Wie auch immer. Ich nähe jetzt diesen Mantel !!!

Hier die ersten Bilder von den provisorisch zusammengehefteten Teilen.




Ich finde er ist sehr kurz. Ich werde an den Schultern (wie immer) verschmälern.

Ansonsten habe ich noch nix genäht, denn der Junior brauchte für den Urlaub mit
Bruder und Papa und 2 Nachbarsfamilien noch schnell eine Softshelljacke und ein Täschchen für DS, Spiele und Ladekabel. Alles just in Time fertiggeworden und gestern gleich mit nach Dänemark genommen (nicht mal fotografieren war mehr drin - Bilder folgen)

Dafür hab ich jetzt aber eine Woche sturmfrei und kann ganz viel Nähen - Yippieh !!!!!!!!

Heute erst mal ein paar Milka-Täschchen, Tatütas für den Adventsmarkt vorgearbeitet, und mich an einen unvollendeten Rock gesetzt.

Wer noch alles welche Ausreden hat warum noch nix genäht ist oder wer schon was vorzeigen kann seht ihr bei Catherine (Kragen und Design-Entcheidungen) und Lucy (Zusammensetzen und Taschen)

Sonntag, 7. Oktober 2012

Wintermantel-Sewalong 4: Zuschneiden und Einlage

 


Wie bringe ich das Zuschneiden, und schlimmer, das Einlage-Aufbügeln hinter mich?

Ich bin ein bisschen spät dran, bin die ganze Woche nicht so recht zum Mantelprojekt gekommen. Immerhin habe ich aber gestern abend (nach einem anstrengenden Kindergeburtstag meines Jüngsten) schnell noch den Schnitt abgepaust und ausgeschnitten (Nachdem mich ich am Donnerstag im Stoffladen endlich mal hab ausmessen lassen...).






Heute früh nach dem Frühstück mutig den Oberstoff zerlegt, und gerade eben wollte ich mich ans Futter machen. Äh ???? Mist, die ersten großen Fragezeichen schweben im Raum umher und lassen sich nicht wirklich klären. Ich brauch mal eure Hilfe...

Futter: Teile 1 und 8 abzüglich Besatzbreite, Teil 2 abzüglich Besatzbreite und an der rückw. Mitte mit einer ca. 2 cm breiten Bewegungsfalte, Teile 3 und 4.





Teil 1 ohne Besatz ist klar. Teil 8 ??? Die Tasche hat doch gar keinen Besatz oder ??? Genauso Teil 2 (Vorderteil), da kann ich auch keinen Besatz entdecken...
Teil 3 und 4 (Ärmel) ist wieder klar.

Kann jemand weiterhelfen ???

Heute nachmittag (nach einer kleinen Herbst-Radtour, sofern das Wetter hält) werde ich mich noch der Einlage widmen.

Die anderen Mantelnäherinnen treffen sich heute noch mal bei Lucy, vielen Dank dafür !!!