Mittwoch, 17. Oktober 2012

MMM #6 - Bürotaugliches

Gäääähn - 5:35 Uhr - draußen ist es dunkel und kalt. Aber es hilft
nichts, Aufstehen, Duschen, Anziehen.
Hey  - da war er doch - der Silberstreif am Horizont: Mein neues Kostüm gestern fertiggestellt und heute schon bereit zur Vorführung im Büro !!



Na, sitzt alles ? Noch das Jäckchen dazuholen...





Uuuuuh.... ich glaube Fensterputzen ist demnächst angesagt - aber nicht heute. Heute freue ich mich auf ganz lieben Nähbesuch !!! Lange genug der Freundin die Nähergebnisse gezeigt konnte sie nun nicht mehr wiederstehen und hat sich auch ein Maschinchen gekauft und schon den ersten Nähkurs hinter sich. Juhuuuu !!!!





Vielleicht sollte ich auch mal wieder einen Kurs besuchen Dieses Mal aber einen Kurs "Fotografieren leicht gemacht", auf dass es hier nie wieder so grottig schlechte Bilder zu sehen gibt.
Verzeiht es mir, ich war noch soooooo müde.

Das Kostüm ist aus Burda 3/99, Nr. 112 und 113. Die Jacke habe ich schon vor 2 Wochen ohne größere Probleme genäht, besonders gut gefällt mir der untere Abschluss mit Durchzugsband, das nimmt der Jacke die Strenge die Kostümjacken oft haben.

Der Rock lag nun ein paar Tage unvollendet in der Nähecke bis ich mich gestern drangesetzt habe.
Nach dem kompletten zusammennähen bot sich mir ein seltsames Bild: am unteren Saum stand der Stoff an einer Stelle um 4 cm über. Häh ?
Ich habe mehrmals den Rock an verschiedenen Stellen überprüft, konnte aber nicht entdecken wie es zu diesem Phänomen kam.


Und dann siegte wieder mal die Ungeduld: Statt das gute Stück zur Seite zu legen, und am nächsten Tag in Ruhe zu schauen, sollte der Rock nun endlich fertig werden und wurde grob so hingbogen daß es einigermaßen passt. Einigermaßen. Eigentlich schlecht und ärgerlich. Beim Tragen immer an den blöden Fehler erinnernd.

Vorhin noch mal genauer angesehen und sofort entdeckt wo es hakt !!! Aber seht selbst:

Die seitliche Hüftpasse trifft rechts völlig falsch auf das Vorderteil. Das ist es !!! Aber ich denke das kann ich noch korrigieren.

Denn der leichte Wollstoff ist ganz wunderbar weich und die Passform des Rocks toll, vor allem die Hüftpassentaschen find ich super !!

Und wenn das klappt werde ich mir diesen Rock ganz sicher mindestens noch einmal nähen. Aus Cord, aus Jeans, und was sich noch so anfindet....

Die anderen Mädels seht ihr wie immer auf der Me-Made-Spielwiese, die heute von Meike in einem grandiosen Walk-Kleid moderiert wird.
Danke dafür !!!


Kommentare:

  1. Puh ein Kostümchen!
    Da kann ich mit meiner Jacke aber auch nicht gegen an stinkern! :o)
    Ich glaube, wir machen uns mal beide an unseren Mantel, oder?
    Liebe Grüße und bis Sonntag!
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  2. Also das mit dem Fenster putzen verschiebe ich auch schon lange, das kann ich gut nachvollziehen... und alle Achtung vor diesem Kostüm, das ist doch ein tolles Stück und steht Dir super! Was ich auch sehr gut kenne, ist das Erlebnis, es passt irgendwie nicht, die Teile sollten anders aufeinandertreffen, aber es muss jetzt endlich fertig werden! Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  3. dafür, dass Du irgendwelche Teile falsch zusammengefügt hast, sieht es auf den Fotos aber ziemlich perfekt aus - mach mal lieber keinen Fotokurs :-D

    AntwortenLöschen
  4. Das ist aber ein schönes Stück. Die Tascheneingriffe hast Du ja toll gearbeitet, ohne den kleinen Fehler hättest Du die möglicherweise nie präsentiert. Hoffentlich hast Du den Saum nicht mit der Schere begradigt (so wie ich das gemacht hätte), dann kann man den Rock ja noch ändern.Der Stoff hat eine schöne Struktur, das sieht echt klasse aus.
    LG,Mirabell

    AntwortenLöschen
  5. Boah! Eins selbst genähtes Kostüm, ich bin sprachlos.
    Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem "Schäfermantel" ;o). Ich trage bei Oberteilen normalerweise Gr. 38, da ich recht breite Schultern habe. Bei Teilen ohne Ärmel geht auch mal Gr. 36. Ich habe den Mantel auch so zu geschnitten (Gr. 38). Mal sehen wie er fertig sitzt ... ich lasse mich überraschen. Meine Töchter hatten gehofft, dass er mir zu eng wird ... da können sie sicher lange hoffen ;o)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen