Mittwoch, 27. Februar 2013

Me-Made-Mittwoch: Burda Hose

Mädels seht ihr was ich auf dem Foto sehe???





Die ersten Sonnenstrahlen seit gefühlten 10 Wochen !!!

Grund genug endlich mal nicht nur im stillen Kämmerchen vor sich hin zu nähen, sondern auch noch lichtgeschwängerte Fotos davon beim Me-Made.Mittwoch zu zeigen, bei dem heute Julia in einem zauberhaften Kleid die Gastgeberin ist. Danke dafür Julia !

Ich trage heute eine Hose aus der August-Burda von letztem Jahr. Ich habe sie mehrfach bei Constanze von Abendsternwelt bewundert,  an deren Figur und Eleganz ich natürlich nicht heranreiche...
Letzte Woche lief mir dann endlich im Stoffladen ein Rest über den Weg, der wie dafür geschaffen schien! Ein blauer Hosenstoff mit ganz feinen lilafarbigen Nadelstreifen.


Die Hose ließ sich leicht nähen wenn man einmal das Prinzip der Hüftpassentasche verstanden hat. Sehr gut gefallen mir auch der seitliche Nahtreißverschluss und die Falten vorne, die erst mit der oberen Blende festgenäht werden. Dadurch kann man an der fast fertigen Hose noch leichte Weitenkorrekturen durchführen.

Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig welche Art von Oberteil ich gerne dazu tragen möchte: Ein ganz enges wie oben (ein uraltes Kaufshirt), oder das weite Oberteil das auf meiner Wunschnähliste stand und jetzt so aussieht ???





















Ich bin mir noch nicht sicher ob
- der leicht flanellige Baumwollstoff dafür einfach ungeeignet ist und ich es in einer anderen Variante nochmal nähe ?
- das ein TFT-Sack-Oberteil ist und ich Schnittmuster mit Raffung ein für alle Mal in die Verbannung schicke ?
oder
- einfach nur Bügeln schon viel wieder gutmachen könnte ? *gg*

den Rest des Tages werde ich auf jeden Fall die körperbetonte Variante anlassen.

Nun geschwind geschaut was die anderen Selbermacherinnen heute so gezaubert haben.

Kommentare:

  1. Die Hose ist wunderschön und steht Dir wirklich gut. Und zwar mit einem engen Oberteil!

    Bis zu welcher Größe geht denn der Schnitt?

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Du schaust toll aus mit der Hose und vor allem mit dem engen Oberteil. die bluse finde ich auch sehr schön, passt vielleicht aber doch besser zu schmalen Röcken oder Hosen.Ansonsten finde ich Bluse richtig schön. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für eine tolle Hose!!!

    Ich finde Dich schick mit beiden Oberteilen.
    Oben wirkt sportlich - unten elegant!

    Sehr fesch!

    Grüssli Melli

    AntwortenLöschen
  4. Beides schick, aber vielleicht tatsächlich nicht zusammen!
    Und ich habe gerade erst entdeckt, dass du dem ollen Strenesse-Mantel den Garaus gemacht hast! Recht so, das olle Teil ist echt nicht mein Lieblings-Stück geworden. Wie man einen Schnitt so verhunzen kann (und die haben das designen immerhin gelernt, oder??)...
    Egal, super, dass du jetzt was Anderes aus dem Stoff machst.
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  5. Mit dem engen Oberteil - auf jeden Fall! Die Hose ist ein richtiger Hingucker!

    Viele Grüße

    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Die Hose ist großartig! Ich schließe mich meinen Vorkommentatorinnen an und finde das enge Oberteil passender zu dieser Hose. So kommen auch die tollen Knöpfe besser zur Geltung.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. ein tft ist das oberteil sicher nicht, aber zu der tollen hose gefällt mir das enge besser. der hosenschnitt ist spitze, wär ich auch so schlank wäre der schon längst genäht.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
  8. Die Hose ist Klasse! Das Muster steht - dir auf ganz eigene Weise - absolut!
    Die Carmen-Bluse, also das weitere Oberteil habe ich mir auch bereits zweimal genäht. Ich finde das ist ein toller Schnitt der die Verbannung nicht verdient hat undich wüsste auch wirklich nicht, warum du ihn nicht tragen können solltest.
    Aber du hast den Halsausschnitt bei deiner Version deutlich mehr zusammengezogen? Dann sieht es nicht mehr nach Carmen aus wie ich finde. Ich selbst trage meine Blusen zu weiteren udn zu engen Hosen.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  9. Eine ganz tolle Hose mit einem super Schnitt! Und das Oberteil finde ich sehr schön dazu, locker geschnitten aber sackig überhaupt nicht. Dadurch dass es kurz ist, sieht man ja noch genug Figur!

    Herzlich
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  10. Die Hose sieht so toll aus und ich finde, Du kannst beide Arten von Oberteilen dazu tragen.
    An Hosen hab ich mich bisher noch gar nicht rangetraut, aber wenn Du meinst, die sei einfach zu nähen... vielleicht doch mal...

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  11. Die Hose ist ja klasse geworden - und steht dir auch sehr gut.

    Diese Carmen-Blusen gefallen mir persönlich immer am besten, wenn sie mit breitem Gürtel getragen werden oder in Rock/Hose gesteckt, nicht drüber.

    Und zu solch einer Hose hat Burda mal ein todschickes, kurzes kastiges Oberteil kombiniert - das ist in meinem Kopfkleiderschrank seither die Idealkombination...

    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  12. Toll! Ja, eine Hose - das wär mal was (habe zwar schon ein paar Schnell-Näh-Schlabberhosen fabriziert, aber nix Richtiges)

    AntwortenLöschen