Sonntag, 15. September 2013

gruppenjodeln II - "Schwieriger Riss"

Erst gestern habe ich mich entschlossen auch mit auf den Berg zu gehen.
Schritt für Schritt nähere ich mich der Kraxlergruppe. Gelegentlich kann ich schon ein leises Jodeln der Hinteren in der Gruppe aus der Ferne hören.
Aber immer gemach - aufm Berg ist keinerlei Hetze angesagt, jeder Fehltritt kann zum Absturz führen....
Das Rückenteil ist (nachdem ich mehrmals anfangen musste bis die gewünschte cm-Zahl erreicht war) nun zur Hälfte fertig. Sehr angenehm ist das einfache Muster, das auch bei Schummerlicht und laufendem Fernseher gut gehäkelt werden kann.
Ich denke das wird was.

Parallel dazu habe ich meinen Kleiderschrank nach Trachtenlook durchforstet. Da hängen noch mehrere Kleider, die dazu getragen / verändert / verwendet werden könnten:


Nr. 1

Nr. 2

Nr. 3

Der Rock von Nr. 1 könnte gut abgetrennt und verwendet werden. Das Kleid ist so eng, dass ausatmen nicht wirklich möglich  ist. Der Stoff ist sehr schwer - vom anschauen würde ich es als eine Mischung zwischen Wollstoff und Leinen bezeichnen, ich kenne die Stoffart nicht.

Nr. 2 - mein Hochzeitsoutfit - passt immer noch gut und der Rock davon kann bestimmt gut zu dem Jäckchen getragen werden.

Nr. 3 habe ich mal aus Südtirol von einem Markt mitgebracht. Nachdem es Größe 36 ist und mir in diesem Leben wohl nicht mehr passen wird, bietet sich an dieses Kleid zu zerlegen. Stoff müsste Baumwollleinen sein, und ich denke daraus sollte sich ein netter Rock zaubern lassen. Nur welcher Schnitt das sein könnte habe ich noch nicht dazugefunden.


Ich überlege nur ob ich diese schönen Metallverschlüsse irgendwie zum Schließen der Jacke verwenden könnte - vielleicht mit einem Häkchen als Gegenstück ?

Jetzt muss ich dringend schauen ob die Gruppe mit Frau Sachenmacherin als Bergführerin noch einzuholen ist.
Euch noch einen schönen Sonntag !


Samstag, 14. September 2013

angehäkelt !

liebe Jodelfreunde,
spät hat mich meine Liebe zu den Bergen doch noch übermannt und ich habe mich aufgemacht euren Spuren in die Wand zu folgen....

erkennt ihr das Modell ? Des (Schnell-)Strickens bin ich ja nicht so wirklich mächtig, deswegen würde ich mich gerne der Häkelgruppe anschließen.
Wolle ist ONline LINIE 110 Timona vom örtlichen Woll-Laden. Ein 40% Schurwolle, 40% Polyacryl Garn das sich sehr angenehm anfühlt und verarbeiten lässt.
Die letzte Häkeljacke aus Drops Alpaca iritiert die Haut ein wenig.

Nehmt ihr mich noch mit ???

Mittwoch, 11. September 2013

MMM - ich will den Sommer zurück !!!

Nein, auch wenn alle Zeichen ganz deutlich sind - ich weigere mich zu akzeptieren daß der Herbst die Macht hier übernimmt.
Deswegen zeige ich euch heute das letzte Somerkleid aus der Blumenreihe. Und auch wenn die Bilder ein bisschen geschummelt sind, weil von letzter Woche, bin ich doch guter Dinge daß es das Wetter, wenn schon nicht heute, dann vielleicht morgen oder übermorgen zulässt dass dieses Kleid nochmal getragen werden kann.



Mit einer Strumpfhose drunter könnte es vielleicht sogar an sonnigen Herbsttagen noch getragen werden.


Schnitt ist McCalls 6696, Variante B, nachdem dieses Kleid in Größe 14 deutlich zu groß war, habe ich mutig in Größe 12 zugeschnitten. Passt auch fast perfekt, nur das Taillenband ist ein bisschen eng, da lieber 2 cm zugeben.
Ich liebe dieses Kleid, und werde es bestimmt zum nächsten Sommer noch mal nähen, dann vielleicht auch mal mit dem schmalen Rock. Die Kräuselung am oberen Rückenteil lässt eine Taille erscheinen wo bei mir kaum eine ist, das finde ich ganz nett. Nichtsdestotrotz würde ich an der Stelle nächstes Mal ein bisschen Stoff rausnehmen.

Jetzt aber geschwind der Herbstnäherei zuwenden, ich freue mich schon auf die kommende Burda mit den ganzen Hosenschnitten.

Auf dem MeMadeMittwoch-Blog eröffnet Frau Kirsche heute den Reigen der Selbernäherinnen in einem auch noch sehr sommerlich angehauchten Kleid. Vielen Dank dafür !

Donnerstag, 5. September 2013

Rums - mein neues Shirt


Beim Shopping von Mützenjersey ist mir in der Resteecke ein außergewöhnlicher Jersey über den Weg gelaufen, den ich nicht liegen lassen konnte:

Ganz hat der Meter nicht gereicht, deswegen habe ich ein Ärmelzwischenstück eingefügt und die Bundchen aus dem gleichen grauen Jersey genäht.
Wie immer ist das Halsbündchen verbesserungswürdig...

Schnitt: Sabrina Woman 3/2012 Shirt Nr.35 in Größe 40.
Werde ich bestimmt zum Herbst/Winter noch öfter nähen.

Schaut doch mal was die anderen gerumst haben !


Mittwoch, 4. September 2013

MeMadeMittwoch: Butterick 5639

Heute also Nummer 2 der geplanten Blümchenkleider.
Irgendwie kam ich ein bisschen durcheinander mit Schnitten und Stoffen, und so war plötzlich dieser Schnitt                                                                     aus diesem Stoff zugeschnitten.





Hmm... nicht so tragisch dachte ich mir. Aber irgendwie ist der Wurm drin.
erstes Problem: die Blumen auf dem Stoff sind aufgestickt und relativ dick. Und genau an der Raffung unter dem Brustteil war eine der großen Blumen.
Ich erspare euch die Bilder - gefühlt 7. Monat würde ich sagen ???

Also habe ich die Raffung entfernt. Das Ergebnis ist dieses:


Hilfe !!! Als Sommerkleid meiner Meinung nach gar nicht tragbar !!! Vielleicht vor 20 Jahren mit 5 Kilos weniger und straffem Körper.
Zudem finde ich in meinem Schuhschrank absolut nichts passendes.

Vielleicht im Herbst ?

  
Mit einem noch zu kaufenden  nähenden Langarmshirt mit Rundhalsausschnitt ? Rollkragen ? Auch hier nicht die richtigen Schuhe dabei. Und der Stoff krabbelt ganz fürchterlich die Leggins hoch.
Habt ihr noch eine Idee ?

Ich weiß nicht ob dieses Kleid und ich noch Freunde werden. Nochmal nähen werde ich diesen Schnitt auf jeden Fall nicht, wer möchte kann ihn gerne gegen Porto haben. Es ist
Butterick 5639, genäht in Größe 14
Stoff vom Stoffmarkt Lübeck.

Übrigens - Stoff und Stil kommt nach Lübeck nächstes Jahr ins neue IKEA Shopping Center - ich freu mich schon !!!

Habt einen schönen Mittwoch ! (Ich geh jetzt mal schauen in welchen Teilen Deutschlands der Herbst schon eingezogen ist und wer noch sommerliches selbstgenähtes zeigt !)