Sonntag, 27. Oktober 2013

gruppenjodeln IV - am "wasserfallkamin"

Verehrte Mitkletterer, es liegt eine turbulente Zeit hinter mir.
Nachdem am Todesbiwak noch alles gut schien, traten die tatsächlichen Stolpersteine erst in der nun folgenden Etappe auf.
Voller Eifer vor mich hin häkelnd stellte ich zunächst fest dass die Armkugel diesen Begriff gar nicht verdiente, das war ein ausgewachsenes Arm-Ei !! Kommt davon wenn man statt in jeder Reihe vorne und hinten eine Masche abzunehmen nur pro Reihe eine Masche abnimmt.
Nach Zurateziehen der Häkelgrundschule war der zweite Versuch hoffentlich erfolgreicher.

Zudem muss ich den Verlust meiner Anleitung verschmerzen, darüber freut sich wohl jetzt die Mutti eines anderen Ergotherapie-Kindes.

Um eine erste Passformprobe zu vollziehen wollte ich die Teile grob aneinanderklöppeln. Aber was war das ???




Vorderteil ist viel kürzer als Rückenteil! Wie konnte das passieren ?

Vielleicht hätte ich doch die Konzentration auf die eine Route legen sollen, anstatt zwischendrin von Weg abzuzweigen und einen Abstecher zum Nebengipfel zu machen...








Der war nämlich auch nicht besonders erfolgreich, denn gestern habe ich den Poncho fertiggestrickt, um ihn sofort darauf wieder aufzuribbeln. Nunja. Der weg ist das Ziel - nicht wahr ?

Immerhin habe ich aber den Wasserfallkamin erreicht, und ich finde die Chancen den Gipfel in vorgegebener Zeit zu erklimmen stehen gar nicht so schlecht.


Ich bin gespannt wie der Rest der Seilschaft die Etappe erlebt hat, und ob auch alle Anderen zwischenzeitlich kurz vom Weg abgekommen sind. Gleich mal schauen bei der Frau Sachenmacherin !

Euch einen schönen Restsonntag !

Kommentare:

  1. ach, das klappt schon ! glauben sie mir als erfahrener "vom-weg-abkommerin....

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, kannst du nicht einfach an das zu kurze Vorderteil unten was anhäkeln, oder musst du ribbeln? Ich drücke die Daumen, die Farbe ist so schön und ich bin ganz gespannt auf das fertige Jäckchen.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  3. Och Menno! Aber das ist doch alles schnell gehäkelt! Schnell neu machen, es ist doch noch genug Zeit bis zum Gipfel!
    Soll ich dir die Anleitung kopieren? Wenn ja, melde dich doch einfach per Mail!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  4. Eieieiiii... Schade das mit dem Poncho!
    Ich bin auf das anderes Endergebnis seeeeehr gespannt. Die Farbe leuchtet schon mal toll!
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  5. Da müsste man doch einfach unten zwei Reihen anhäkeln können. Oder gibt es da Annahmen zur Taille hin? Schade um den Poncho, war er zu klein/eng? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja zu klein, also zu kurz und auch die Raglanabnahmen haben nicht hingehauen. Ich hab jetzt mit mehr Maschen noch mal angefangen.
      Die Vorderteile von der Jacke habe ich nur ungefähr zur Hälfte wieder aufgeribbelt, sie sind eben schon wieder fertig geworden. War also gar nicht so schlimm !

      Löschen
  6. Hallo!

    Momentan ist das "in" - vorne kürzer als hinten. ;-)

    Ich bin auf jeden Fall auf Deine fertige Jacke sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt ? VoKuHiLa ist wieder in ??? Schreck lass nach... *gg*

      Löschen
  7. Wer weiß, vielleicht läuft dir ja demnächst eine von den Ergotherapie-Müttern im Häkeljäckchen über den Weg. :-) Aber du bist ja jetzt dann mit den fertigen Vorderteilen schon wieder auf der Zielgeraden angelangt. Das Jäckchen sieht wirklich vielversprechend aus.
    Der Poncho ist klasse! Und verursacht bei mir den "Will-Haben-Effekt"… Was ist das denn für eine Zeitschrift, wo der drin ist? :-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe todesmutige Strickerin! Das wird ein tolles Teil. Bin schon gespannt aufs Finale. Beim STricken würde mich so was in der Gruppe glaube ich stressen! Ich bin eine Strick-Schnecke! Oft liegt mein Strickzeug wochenlang unberührt herum...

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  9. Die wird klasse. Häckeln bin ich ja ganz ganz schlecht ;). Jo und bei mir auf Arbeit lag deine Anleitung übrigens nicht herum, hat auch keine Mutti was abgegeben ;).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen