Sonntag, 17. November 2013

Die Eiger Nordwand - heute: der Quartzriss

Hier haben sich die Wogen alle wieder geglättet. Dank der fabelhaften Frau Buxsen, die mir eine Kopie der Anleitung zukommen liess, habe ich mein Jäckchen inzwischen fertiggestellt.


Tragebilder gibt es dann nächste Woche zum Filale auf dem Gipfel, dann hoffentlich auch mit dem vollendet zum Rock umgenähten ehemaligen Kleid


 Auch das Zweitprojekt schreitet voran



Wenn ich zu Hause bin stricke ich abends gerne ein paar Reihen am Poncho, parallel dazu sind die zugehörigen Stulpen ein gutes Wartezimmerprojekt.

Ich freu mich schon auf nächsten Sonntag, wenn dann alle ihre Werke präsentieren. Und jetzt schnell den nächsten Post zum WKSA verfassen, bevor ich bei der Sachenmacherin (die sich ein Weihnachtskleid jodeln will ???) gucken geh wer noch Hilfestellung am Berg braucht !

Kommentare:

  1. Toll! Das Muster sieht echt klasse aus, bin schon sehr auf das Finale gespannt.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist aber schön geworden. Tolle Farbe!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Heieiei! Bist du fleißig!
    Aber bei mir sieht es auch gut aus mit der Gipfel-Ankunft! Ich bin zuversichtlich!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  4. Toll ist´s geworden! Und die Verschlüsse sehen sehr raffiniert aus.
    Außerdem bin ich immer noch Poncho-Fan. ;)

    AntwortenLöschen