Samstag, 17. Mai 2014

Kleiderschrank ade....

...ich bin ein Herbst. Nix mehr geliebtes dunkelblau..... das muß ich erst mal sacken lassen und eine Nacht darüber schlafen - morgen mehr dazu.




Mittwoch, 7. Mai 2014

Untendrunter Sew Along Teil 3: Schnitte und konkrete Pläne

Mein Stoff ist heute angekommen !!!


Bestellt habe ich ihn über Ebay bei stoffeguenstig, und schon die Auswahl war echt schwer. Jetzt wo er da ist bin ich sehr erstaunt.

Fangen wir ganz links an. Das ist 95% Polyester, 5% Elasthan, und es sind 200 g/m². Der Stoff ist ganz wundervoll weich und fließend, in einem derartigen Unterkleid kann man wohnen wie Catherine sagen würde.

Hiermit werde ich also beginnen und das Unterkleid von MC6696 nähen. Der Schnitt ist schon kopiert.




Der zweite von links ist ebenfalls 95% Polyester, 5% Elasthan, hat 220g/m². Gegen den ersten ist er absolut hart und rau.

Wie zwei Stoffe mit der gleichen Zusammensetzung sich so unterschiedlich anfühlen können ist mir echt ein Rätsel. Na gut, beim ersten Stoff stand noch SOFTTOUCH dabei. Aber das zeigt mir wieder daß man solche Stoffe eigentlich nicht mit Erfolgsgarantie im Internet bestellen kann.

Der Anthrazitfarbene ist 88% Modal, 12% Seide, und fühlt sich ebenfalls ganz wunderbar an.
Dafür habe ich mir heute noch den Burda-Unterkleid-Schnitt 6469 gekauft, den Sylvia schon mehrfach als gut befunden hat. Ich werde davon erst mal ein Hemdchen nähen und dann mal sehen.


Zuletzt ist da noch der graue Viskosejersey (94% Viskose, 6% Elasthan). Hiervor graut mir am Meisten, das ist ein echtes Flutschding..... am Besten nach ganz hinten verschieben.

Und dann hab ich gleich mal eine Frage bevor ich meinen Stoff anschneide: die Schnitteile vom McCalls werden im schrägen Fadenverlauf zugeschnitten. Nachdem mein Stoff ja sogar bi-elastisch ist brauch ich das doch nicht, oder ? Was wäre der Vorteil ?

So jetzt reihe ich mich noch schnell ein in die Riege der Unterkleidschneiderinnen (mit meinem letzten Post war ich ja eine Stunde zu spät *gg*)

Ich wünsche euch eine schöne Woche !

Freitag, 2. Mai 2014

Underwear Sew Along Teil 2: Materialbeschaffung

Puh. Eigentlich wollte ich dieses Treffen auslassen, weil ich sowieso nichts beizutragen habe.
Schon alleine Catherines Post zu lesen war für mich sehr anstrengend, ich merke immer wieder daß es bei mir noch an ganz vielen Nähgrundlagen feht. Und daß es zeitaufwendig ist sich da reinzufuchsen. Ich habe Baumwolle und Jersey vernäht bisher, kenne den Unterschied zwischen Baumwolljersey und "Flutschjersey", für das letzte Weihnachtskleid habe ich Romanit kennen- und schätzengelernt.
Cord und Flanell, Seide, Softshell, alles gängige Stoffbegriffe.

Aber was zur Hölle ist PES ? Polyamid, Polyester, Polyacryl, Viskose, Modal ? Mit und ohne Elasthan, in verschiedenen Zusammensetzungen. Gramm pro cm³ ? Gramm pro m³ ? Gramm pro lfdm ? Und welcher davon war noch mal  schnell der, den ich gar nicht auf der Haut haben wollte wegen akuter Verpestungsgefahr meiner Mitmenschen ?

Ich habe mich durch gefühlt endlose Seiten im Netz gelesen, Vor- und Nachteile abgewägt, versucht mir vorzustellen wie sich die Stoffe wohl anfühlen könnten.

Die größte Auswahl an verschiedenen Stoffen habe ich wie schon Cat geschrieben hat bei dem Ebay-Shop mit dem tollen Namen "stoffeguenstig" gefunden.

Folgende hab ich mir jetzt mal bestellt, und bin schon sehr gespannt auf die Lieferung:


schaut mal wer hier noch alles Materialquellen beitragen kann.

Donnerstag, 1. Mai 2014

Zwölftelblick: April

So langsam tut sich was. Die ersten Strandkörbe tauchen immer im April auf, mehr Menschen sind unterwegs.



 
Der Himmel ist im April immer voll genial, Sonne und Wolken wechseln sich ab, 10 Minuten vorher lag der Strand noch im Schatten:


Ich bin sehr gespannt was sich im Mai alles tut. Und schicke mein Strandbild zu Tabea und den anderen Zwölftelblickern.