Sonntag, 8. Februar 2015

Frühlingsjäckchen knit along Teil 2

organisiert von wiebke und susa
auf dem mmm blog

8.02.2015  - Wahl des Strickmusters und des Materials, Maschenprobe und Passformüberlegungen


nachdem ich ja meistens im Abgang der Sew Alongs schwächle, habe ich diesmal bereits energisch gearbeitet um  auf jeden Fall das Ziel zu erreichen. Das erste Jäckchen, zur Erinnerung es wird dieses, hat schon ein komplettes Rückenteil, das erste Vorderteil ist zur Hälfte fertig.



Alles bisher easy going, das Strukturmuster kommt mir persönlich sehr entgegen, da ich es noch nicht schaffe glatt rechts ganz gleichmäßig zu arbeiten.

Da auch mich heute ein bisschen die Erkältung erwischt hat, werde ich wohl trotz des bombastischen Wetters den Sonntag größtenteils auf dem Sofa verbringen und hier hoffentlich ein gutes Stück weiterkommen.



Einzig die verkürzten Reihen am Kragen bereiten mir noch ein bisschen Sorgen, erst dachte ich so etwas hätte ich noch nie gestrickt, aber nach ein bisschen Recherche hat sich herausgestellt daß das Prinzip wohl wie bei der Bummerang-Ferse funktioniert, die ich ja auch immer bei meinen Socken arbeite. Wird schon werden !

Für das zweite Jäckchen in rot ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen, hat aber ja auch noch ein bisschen Zeit.

So nun erst mal ein paar Reihen stricken, dann schauen was die anderen auf dem MMM-Blog so zu vermelden haben !

Kommentare:

  1. Na, das geht ja gut voran und die Struktur sieht wirklich sehr schön aus - kleinere Unregelmäßigkeiten gehören da zum guten (Farb-)Ton! :)

    AntwortenLöschen
  2. So ein schönes Gelb... ich kenn es in Natur ... mein Tuch daraus ist im Moment im Dauereinsatz!
    Dein Jäckchenanfang gefällt mir sehr ... die wird dich wunderbar wärmen. Und verkürzte Reihen sind ganz einfach, glaub mir das schaffst du ;o)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Dein Modell gefällt mir sehr! Und ich freue mich, dieses Garn schon so weit verstrickt zu sehen, bei mir hat es erst zur Maschenprobe gelangt ☺
    Verkürzte Reihen sind absolut einfach, du brauchst keine Sorge zu haben!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Fleißig, fleißig. Das wird ein schöner Strickblazer, zumal in der sonnigen Farbe.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. in diesem tempo schaffst du das ganz sicher - ein wunderbares gelb :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ute! Das wird - immer ein bißchen und urplötzlich ist es fertig, das gute Stück! LG

    AntwortenLöschen
  7. Auch schon so weit, wow. Das Gelb sieht schön nach Frühling aus, ich habe die Wolle in natur.

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  8. Wow, schon so weit, da ist ja schon viel zu sehen. Die Farbe ist auch schön. Weiter so und gute Besserung. LG

    AntwortenLöschen
  9. Hach... eine schöne Aussicht! Na dann bin ich ja mal gespannt, was du da Schönes zusammenstrickst! Bis jetzt schaut es ja schon schick aus!
    Liebe Grüsse, Sylvie

    AntwortenLöschen
  10. Da hast du ja schon ordentlich vorgelegt und wenn du die Bummerrang- Ferse kannst schaffst du auch den Kragen.
    Gute Besserung.
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Wenn du so weiter machst, dann hast du es ja bald geschafft und kannst dich über ein fertiges Jäckchen freuen. Eine schöne Frühlingsfarbe.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  12. WOW bist du schon weit und ein zweites Jäckchen willst du auch noch machen. Respekt!
    Ich drücke dir die Daumen, dass du alles schaffst.
    Liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
  13. Meine Güte, schon fast fertig... da muß ich mich aber gewaltig ranhalten, um überhaupt so weit zu kommen!
    Du hast einen ordentlichen Vorsprung erarbeitet, Respekt!
    Bin gespannt auf das fertige Jäckchen!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Diesmal wird nicht geschwächelt!
    Toll und vielversprechend sieht es aus bei dir. Garnfarbe und die Musterstruktur passen toll zu dem blazerartigen Jäckchen.
    Gute Besserung und LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  15. Sieht schon gut aus, der angestrickte Schalkragen ist toll - spart eine Extraarbeit.
    LG
    Siergid

    AntwortenLöschen